Skip to content Skip to footer

Effiziente Prüfungen mit Scannerklausuren gestalten

Mit der Prüfungssoftware EvaExam lassen sich Scannerklausuren effizient am Computer erstellen und nach dem Prüfungstag zum Teil automatisch auswerten. Das spart Ihnen Zeit in einer ohnehin meist hektischen Prüfungsphase. In diesem Beitrag zeigen wir die Vorteile und Herausforderungen, wenn Sie Ihre Studierenden mit einer Scannerklausur prüfen wollen.

Welche Vorteile bieten Scannerklausuren?

Der gesamte Prozess – von der Entwicklung bis zur Auswertung einer Klausur – kann (zeit-)effizienter gestaltet werden, zum Beispiel durch Fragenpools, teilautomatisierte Auswertung der Prüfungsfragen oder automatische Zusammenstellung einer Datenübersicht mit Matrikelnummern, Punkten und Noten. Der Korrekturaufwand für Klausuren sowie Fehler im Prozess werden minimiert, beispielsweise durch automatisiertes Auswerten und Addieren aller Punkte. Die Qualität von Fragen und Antworten kann mithilfe der statistischen Kennzahlen Schwierigkeit und Trennschärfe oder anhand der Häufigkeitsverteilung der gewählten Antworten pro Frage besser analysiert und optimiert werden.

Welche Software kann ich nutzen?

Bevor Sie eine Entscheidung zum Prüfungsformat treffen, ist es wichtig, das Learning Outcome der Veranstaltung oder des Moduls klar zu definieren. Aufbauend hierauf wird ein sogenanntes Niveaustufenmodell oder Kriterienraster erstellt. Im Anschluss können Sie ableiten, wie ein passendes Prüfungsformat aussieht. Für digitale Prüfungsformate eignen sich die beiden elektronischen Prüfungssysteme EvaExam und ILIAS-EA. Der Zugriff auf EvaExam erfolgt über die Webseite des Herstellers und muss aus dem Netzwerk der Hochschule oder per VPN erfolgen. Anleitungen finden Sie nach dem Login im Bereich Extras der Software EvaExam unter E-Learnings und Videos & Webinare. Hier können Sie sich die Bedienungsanleitung herunterladen.

EvaExam und ILIAS-EA im Vergleich

EvaExamILIAS-EA
Wartung und Anpassung der SoftwareDurch evasys GmbHDurch Campus IT der TH Köln
Betrieb und DatenspeicherungAuf Servern der Campus IT der TH KölnAuf Servern der Campus IT der TH Köln
PrüfungserstellungIm Webbrowser aus dem HochschulnetzIm Webbrowser
FragetypenSingle Choice, Multiple Choice, Kprim Choice, Zuordnungsfrage, Wahr/Falsch Frage, Offene Frage, Segmentierte Offene FrageTest-Objekt: Single Choice, Multiple Choice, Kprim Choice, Anordnungsfrage horizontal und vertikal, Zuordnungsfrage, Hotspot/Imagemap, Fehler/Worte markieren, Begriffe benennen, Lückentext, Formelfrage, Numerische Antwort, Freitextfrage, Datei hochladen; Übungs-Objekt
EinstellungenFragen und Antworten können randomisiert werden (einzelne Fragen können festgesetzt werden); Punktevergabe pro Frage oder Antwort; keine Beschränkung der ankreuzbaren Antworten bei Multiple ChoiceFragen und Antworten können randomisiert werden (keine Festsetzung einzelner Fragen); Punktevergabe pro Frage oder Antwort; Beschränkung der ankreuzbaren Antworten bei Multiple Choice ist möglich
Gestaltung der PrüfungsansichtAnpassbare Prüfungsansicht; Gestaltung durch diverse Elemente wie Fragengruppen, Trennlinien, Texte und BilderKaum anpassbare Prüfungsansicht; Gestaltung der Fragen durch Elemente wie Texte und Bilder
PrüfungsdurchführungAusgedruckt auf PapierIm Webbrowser (Durchführung von Test-Objekten, Upload bei Übungs-Objekten)
PrüfungsauswertungTeilautomatisch im Webbrowser aus dem Hochschulnetz; offene Fragen können auf dem Papierbogen (automatisch erfasst) oder mit der Software manuell ausgewertet werdenTeilautomatisch im Webbrowser; offene Fragen können mit der Software manuell ausgewertet werden
Geeignete PrüfungsformateScannerklausur (unter Aufsicht)E-Klausur (unter Aufsicht), andere schriftliche (Remote) Prüfungsformate wie Hausarbeiten, Open-Book-Ausarbeitungen

Schritt für Schritt

Bitte denken Sie daran, die Durchführung einer Scannerklausur auszuprobieren und das Ankreuzen der Matrikelnummern und Antworten mit den Studierenden zu üben! Stellen Sie den Studierenden dafür folgende Hinweise in deutscher oder englischer Sprache zur Verfügung.

  • Falls Sie noch kein Prüfer*innenkonto in EvaExam besitzen, lassen Sie sich durch den oder die Teilbereichsadminstrator*in Ihrer Fakultät eines anlegen. Die Teilbereichsadministrator*innen helfen Ihnen bei Fragen rund um Scannerklausuren und EvaExam weiter. Bei Störungen oder Fehlermeldungen kontaktieren Sie bitte den Service-Desk der Campus IT.
  • Legen Sie einen Prüfungsbogen mit Fragen in der Software an.
  • Erstellen Sie aus diesem Prüfungsbogen und den darin enthaltenen Fragen eine konkrete Prüfung.
  • Drucken Sie den Prüfungsbogen in der benötigten Anzahl aus. Kopieren Sie ihn nicht, da es sonst zu Fehlern beim Scannen nach der Klausur kommt!
  • Führen Sie Ihre Prüfung durch.
  • Scannen Sie die ausgefüllten Prüfungsbögen an einer Scan-Station ein. Eine Übersicht über deren Standorte finden Sie weiter unten.
  • Lassen Sie EvaExam automatisch unsicher erkannte Kreuze auf den Prüfungsbögen verifizieren.
  • Vergeben Sie selbst Punkte bei offenen Fragen in der Software.

Zusätzliche Informationen

  • Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften (F01): Bernhard Wilmes
  • Fakultät für Kulturwissenschaften (F02): noch nicht besetzt
  • Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften (F03): noch nicht besetzt
  • Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (F04): Ursula Binder
  • Fakultät für Architektur (F05): noch nicht besetzt
  • Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik (F06): Isabelle Dembach
  • Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik (F07): noch nicht besetzt
  • Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion (F08): Daniela Weigmann
  • Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensystem (F09): Andreas Josef Kaluza
  • Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften (F10): Albert Hamidullin
  • Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften (F11): Dirk Burdinski
  • Fakultät für Raumentwicklung und Infrastruktursysteme (F12): noch nicht besetzt
  • Zentrum für Lehrentwicklung: Laura Stein
StandortRaumAnsprechpersonNutzende Fakultäten
IWZHO-02-107Daniela Weigmann, Jochen Blaurock, Axel FaßbenderFakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik (F07), Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion (F08), Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensystem (F09)
IWZ-AltbauRaum 212cIsabelle Dembach, Dieter HerbeckFakultät für Architektur (F05) / Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik (F06)
U48Raum 458Oliver JanyFakultät für Angewandte Sozialwissenschaften (F01) / Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften (F03) (ITMK)
GMRaum 2.236Albert HamidullinFakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften (F10)
LEVGebäude 28, Raum 05Emily KobsFakultät für Angewandte Naturwissenschaften (F11)
CL1B1 65A Servicecenter F04Ronald FrerichFakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften (F03) (IIM) / Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (F04)

Header-Bild: Generiert mit Adobe Firefly

  • Laura Stein

    M. A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Zentrums für Lehrentwicklung der TH Köln. Verantwortlich für den Bereich E-Assessment. Mitglied des Netzwerks Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK). Arbeitsschwerpunkte: Koordination, Konzeption, Beratung und Training im Rahmen von E-Prüfungen, Prüfungsdidaktik und zugehörigen Plattformen (ILIAS, EvaExam), Koordination des Expertisezirkels Simulationen und Lernspiele in der Lehre.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Wir haben uns bei der Entwicklung dieses Angebots bemüht, Sie als Lehrende schon im Vorfeld einzubeziehen. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns helfen, das Angebot weiter zu verbessern. Teilen Sie uns gerne mit, was Sie sich wünschen, was Sie stört oder was Ihnen besonders gut gefällt. Sie möchten uns direkt kontaktieren? Dann schreiben Sie uns unter lehrpfade@th-koeln.de!