Skip to content Skip to footer

frag.jetzt

frag jetzt Screenshot Fragen

Mit dem Tool frag.jetzt nehmen Sie Studierenden die Angst, in einer Veranstaltung Fragen zu stellen oder eine Rückmeldung zu geben. Denn das browserbasierte Tool aus der Kategorie Audience-Response-Systeme funktioniert ohne Anmeldung und vollkommen anonym nur mit einem Code.

Kurz erklärt: Was ist frag.jetzt?

„Haben Sie Fragen?“ Auf diese Frage in einer Lehrveranstaltung ernten Sie meist Schweigen. Manchmal gibt es vielleicht wirklich keine Fragen. Aber häufig haben Studierende Hemmungen, sich zu Wort zu melden, oder sie haben ihre Fragen im Verlauf der Veranstaltung vergessen. Mit frag.jetzt lassen sich Räume für Lehrveranstaltungen anlegen, in denen Studierende anonym Fragen stellen können. Im Moderationsbereich haben Sie als Vortragende*r unter anderem Gelegenheit, die Fragen zunächst anzusehen, bevor Sie sie für alle Teilnehmenden veröffentlichen.

Funktionsumfang

  • Fragen anonym stellen 
  • Fragen auszeichnen 
  • Fragen beantworten oder markieren 
  • Fragen bewerten
  • Fragen kategorisieren, sortieren und filtern
  • Bonuspunkte sammeln
  • Präsentationsmodus 
  • Quizmodus 

Einsatz

  • Vorlesung
  • Seminar
  • Projektseminar
  • Gruppenarbeit & Kolloquien
  • ungeeignet für sensible/vertrauliche Inhalte
  • ungeeignet für sensible/psychologische Beratungsgespräche

frag.jetzt bietet sich vor allem für große Veranstaltungen im Hörsaal oder online an, kann aber auch in kleineren Seminaren oder Kolloquien genutzt werden. Darüber hinaus ist das Tool für das Flipped Learning geeignet, um zum Beispiel Fragen der Studierenden aus dem Selbststudium zu sammeln und in die Lehrveranstaltung zu integrieren. 

Schritt für Schritt

Es ist grundsätzlich keine Anmeldung erforderlich, um frag.jetzt zu nutzen. Das Tool ist über verschiedene Browser und auf allen Endgeräten einfach über https://frag.jetzt erreichbar. Als Lehrende*r profitieren Sie allerdings von einem kostenfreien Konto, da Sie mehrere Räume (dauerhaft) anlegen und Fragen verwalten können. Ohne Konto werden Ihre Räume samt Fragen beim Verlassen des Tools gelöscht.

Klicken Sie auf + Raum erstellen, um für Ihre Veranstaltung einen Frageraum einzurichten. Dabei können Sie einen Code selbst definieren oder automatisch erstellen lassen. In den Raumeinstellungen bestimmen Sie unter anderem, ob Fragen direkt veröffentlicht werden sollen und ob Konversationen erlaubt sind. Den Code geben Sie während Ihrer Vorlesung an die Studierenden weiter, damit diese sich in Ihrem Raum anmelden und anonym Fragen stellen können.

Bild: © TH Mittelhessen, frag.jetzt: Raum anlegen, Screenshot Zentrum für Lehrentwicklung (ZLE)

Alle eingehenden Fragen können Sie oder eine Hilfskraft direkt beantworten oder zunächst in die Moderation verschieben, z. B. um Missbrauch zu vermeiden oder um nur relevante Fragen freizuschalten. Ohne Hilfskraft kann es allerdings anstrengend sein, neben Ihrem Vortrag auch noch den Fragenstrom im Blick zu behalten. Dann ist es besser, die Fragen zunächst zu sammeln und erst am Schluss zu beantworten. Fragen und Antworten können Sie außerdem im Anschluss exportieren und für die Weiterarbeit oder zur Dokumentation verwenden.

Jede Frage kann mit einem Stern ausgezeichnet werden. So lassen sich besonders relevante oder wichtige Fragen hervorheben. Die Sterne landen mit einem Code (Token) auf dem Sitzungskonto der*des Fragenden und können eingesetzt werden, um zum Beispiel Bonuspunkte zu bekommen. Auf diese Weise können Sie Engagement auszeichnen und die Studierenden motivieren, interessante Fragen zu stellen.

Bild: © Projekt ARSnova, TH Mittelhessen, Lizenz: CC BY-SA 4.0


Raumersteller*in und Moderation können Fragen bejahen, verneinen, kommentieren oder als besprochen markieren. Diese Optionen dienen gleichzeitig als Filterkriterien. Raumersteller*innen können darüber hinaus Kategorien (Tags) definieren, nach denen Fragen später zugeordnet und gefiltert werden. Dank Such-, Sortier- und Filteroptionen lassen sich bestimmte Fragen und Antworten schnell auffinden. Eine Sortierung der Fragen ist nach Zeit, Bewertung und Kontroversität möglich.

Erklärvideo frag.jetzt

Video: „Vorstellung Tool frag.jetzt“, © erwachsenenbildung. at (YouTube)

Praxisbeispiele & Good Practices

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Wir haben uns bei der Entwicklung dieses Angebots bemüht, Sie als Lehrende schon im Vorfeld einzubeziehen. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns helfen, das Angebot weiter zu verbessern. Teilen Sie uns gerne mit, was Sie sich wünschen, was Sie stört oder was Ihnen besonders gut gefällt. Sie möchten uns direkt kontaktieren? Dann schreiben Sie uns unter lehrpfade@th-koeln.de!