Skip to content Skip to footer

twillo

Twillo ist die niedersächsische Plattform für Open Education Resources in der Hochschullehre, auf der nun eine länderübergreifende Zusammenarbeit mit ORCA.nrw stattfindet. Hier finden Sie Infrastruktur und Support zu freien Bildungsmaterialien aus verschiedenen Themen und Fachgebieten. Lehrende können auf twillo passende Materialien finden oder eigene Medien veröffentlichen.

Kurz erklärt: Was ist twillo?

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

– Internetverbindung
– Laptop, Smartphone oder Tablet
– Browser & App > App erleichtert Teilnahme

Twillo ist das niedersächsische Portal für Open Educational Resources (kurz: OER). Auf der Plattform finden Sie frei zugängliche und nutzbare Bildungsmaterialien zu verschiedenen Fachgebieten – darunter Videos, Lehrbücher und Übungen. Darüber hinaus können Sie eigene OER auf twillo hochladen und anderen Personen zur Verfügung stellen. Das Portal bietet auch Workshops und Sprechstunden rund um das Thema OER an.

Twillo ist ab sofort das Repositorium, auf dem auch Lehrende aus Nordrhein-Westfalen ihre Materialien veröffentlichen können. Die OER-Suche und die Rechtsinformationsstelle können weiterhin über ORCA.nrw aufgerufen werden, für den technischen Betrieb kooperieren Niedersachsen und NRW nun, um Ressourcen zu schonen. Twillo dient für den Upload von Materialien, die keine audiovisuellen Medien sind, also Dokumente, Präsentationen und Grafiken. Video und Audio veröffentlichen Sie parallel auf dem AV-Portal der TIB Hannover.

Funktionsumfang

  • Freie Bildungsmaterialien herunterladen und nutzen 
  • Eigene OER veröffentlichen und verwalten 
  • Rechtsquiz zum Testen des eigenen Wissens zu rechtskonformer Lehre 
  • Planungshilfe zum Erstellen eigener OER 
  • Vorlagen zum einfachen Umwandeln von Lehr-Lerneinheiten in OER

Einsatz

  • Vorlesung
  • Seminar
  • Gruppenarbeit
  • Lehr- und Forschungsprojekte
  • Prüfung
  • Sprechstunde

Schritt für Schritt

Twillo ist eine webbasierte Plattform, die kostenfrei nutzbar ist. Sie können auf diese von allen internetfähigen Endgeräten zugreifen.

Wenn Sie Material suchen und herunterladen möchten, dann ist das ohne eigenen Account möglich. Auf der Startseite finden Sie eine Suchleiste sowie Icons, die nach den relevantesten Fachgebieten filtern.

Interessieren Sie sich beispielsweise für OER aus dem Bereich Ingenieurswissenschaften, dann öffnet sich nach dem Klicken des Icons der Pool mit Materialien zu diesem Thema. Auf der linken Seite können Sie Ihre Suche weiter eingrenzen und nach Sprache, Fach oder Materialart filtern.

Nach dem Auswählen eines Materials finden Sie alle wichtigen Informationen zu Lizenzen und Autor*innen sowie eine Beschreibung, für welches Niveau das Material eingesetzt werden kann und welche technischen Anforderungen erfüllt sein müssen. Nun können Sie das Material zur Nutzung mit dem Button in der rechten oberen Ecke herunterladen.

Für das Veröffentlichen eigener Materialien in twillo benötigen Sie einen Account. Sie können einen manuellen Account erstellen lassen oder sich per Single Sign-On mit Ihrer campus ID einloggen.

Nach dem Einloggen klicken Sie auf den Button +NEU und können dann die Möglichkeit Neues Material auswählen.

© twillo

Das Material kann per Drag and Drop in das entsprechende Feld abgelegt werden. Eine weitere Option ist die Verlinkung, falls das Material bereits auf einer anderen Plattform zugänglich gemacht worden ist.

© twillo

Beschreiben Sie nun Ihr Material in der Metadaten-Eingabemaske und wählen Sie einen einschlägigen Titel aus. Nach dem Speichern wird das Ganze in Ihrem Workspace abgelegt. Sie können die Angaben jederzeit bearbeiten. Um das Material nun öffentlich zugänglich zu machen, gehen Sie über die drei Punkte auf der ausgewählten Kachel und wählen Sie dann Freigeben aus.

© twillo

Im letzten Schritt setzen Sie unter dem Menüpunkt Veröffentlichen ein Häkchen bei Öffentlich freigeben und speichern Ihre Auswahl. Ihr Material ist nun öffentlich zugänglich.

Ein ausführliches Videotutorial zum Hochladen von Material haben die Betreiber*innen von twillo erstellt.

Links & Literatur

  • Ligaya Brendel

    Ligaya Brendel ist wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Lehrentwicklung der Technischen Hochschule Köln. Ihre Schwerpunkte sind Kommunikation und Publikation.

  • Zentrum für Lehrentwicklung (ZLE)

    Das ZLE ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung. Es bietet allen Hochschulangehörigen eine Plattform für den kollegialen Erfahrungsaustausch sowie Zugang zu aktueller Lehr- und Lernforschung und wissenschaftlicher Begleitung. Lehrende können mit hochschul- und mediendidaktischer Unterstützung Lehrkonzepte entwickeln, erproben, systematisch reflektieren und publizieren.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Wir haben uns bei der Entwicklung dieses Angebots bemüht, Sie als Lehrende schon im Vorfeld einzubeziehen. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns helfen, das Angebot weiter zu verbessern. Teilen Sie uns gerne mit, was Sie sich wünschen, was Sie stört oder was Ihnen besonders gut gefällt. Sie möchten uns direkt kontaktieren? Dann schreiben Sie uns unter lehrpfade@th-koeln.de!